Das Spiel begann von Anfang an Temporeicht und so Stand es nach 4min schon 4:4. Dann kam im HSG Spiel ein Bruch denn in der 5min musste Thorben Herbert aus dem Tor und das Spiel verlassen, da die HSG keinen Ersatztorwart dabei hatte (Bürner und Grüber beide verletzt) musste Waldemar Römmich zwischen die Pfosten. Bis sich die HSG wieder sortiert hatte und zum Spiel zurück fand stand es 4:7 für die Gäste. Nach einigen guten Paraden von Waldi fingen sich die Jungs wieder und fanden ins Spiel zurück. So konnte die HSG in der 11min wieder zum 7:7 ausgleichen.
Danach wechselte die Führung ständig Mal waren die Gäste mit 4 Toren vorne dann wieder die Heimmannschaft . So verlief das Spiel umkämpft über das 9:13 zum 13:13 und wieder einen kleinen Vorteil für die HSG zum 16:13. Beim Stande von 17:14 wurden die Seiten gewechselt.
Im Zweiten Durchgang bot sich das selbe Bild, es war eine Spannende Begegnung die die zahlreichen Zuschauer geboten bekamen. keine der Mannschaften konnte ihren Erspielten Vorsprung halten oder ausbauen, so verlief das Spiel über 19:16 , 20:20 , 23:23, 25:27, bis zum Ausgleich 27:27 kurz vor Ende der Begegnung hatte die HSG die besseren Chosen den Sieg zu erringen, gingen mit 28:27 in Führung, Sekunden vor Spielende konnte der Angriff abgefangen werden und man hatte die Möglichkeit mit 2 Tore in Führung zu gehen und damit den Sieg zu sichern. Aber ein leichtfertiger Ballverlust lud die Gäste zum Konter ein. Das Geschenk schlugen sie natürlich nicht aus und glichen zum 28:28 Endstand aus.
Einen tollen Job machte Waldi im Tor , konnte 2 Strafwürfe Parieren und zeige eine gute Leistung im Tor. Fehlte aber halt auch im Spiel mit seinen Toren. Großes Lob an die Mannschaft die eine super Einstellung an den Tag legte, lies sich nie hängen Kämpfte sich immer wieder heran oder konnte eine Führung erspielen . Diese Einstellung und Leistung müssen jetzt mit in die nächsten Spiele genommen werden um auch noch sicherer zu werden.

Herbert , Römmich (Tor), Dörsam, Morr, Ripper(2),Postel(1),Kircanski, Eckstein(9), Seils(6), Jäger (2), Winkler (1), Clemens, Crim (7)