Kräftemessen in Mörlenbach

Nach der Niederlage im Eröffnungsspiel gegen den SKV Mörfelden stand am Samstag die große Herausforderung im Raum, den Rundenauftakt in der Bezirksliga A wieder in die richtige Bahn zu lenken. Um 19:00 empfing der HSV Weschnitztal die Mannschaft vom TG Biblis in der Weschnitztalhalle.
Gleich zu Beginn machten die Gäste klar, dass es ein hart umkämpftes Spiel werden würde, und setzten sich mit 4:1 ab. Jeder Fehler im Angriff würde mit einem schnellen Konter beantwortet, was die Abwehr auf eine harte Probe stellte. Unterstützt von einer sehr starken Leistung des Keepers Thorben Herbert fand die Mannschaft des HSG dann doch das richtige Rezept, und schaffte es auch sich im Angriff mit Tempo und Finesse gegen die körperlich überlegenen Gegner durchzusetzen. So ging es 12:9 in die Halbzeit.
Zu Beginn der 2. Halbzeit sah es aus, als hätten die Gäste das richtige Rezept gefunden, und verkürzten schnell auf 14:13. Trainer Jozef Bokol erkannte schnell die neue Stategie, und stellte die Mannschaft darauf ein. Im Angriff würde von allen Positionen erfolgreich abgeschlossen, und jeder Ball, der es durch die starke Abwehr schaffte wurde von Thorben Herbert gehalten. Nach mehr als 10 torlosen Minuten für die Gäste stand es 24:14, und diesen Vorsprung ließen sich die Gastgeber nicht mehr nehmen. So stand es zum Abpfiff 29:17 in einem harten, aber fairen Spiel.

Herbert, Thorben. Grüber,Noah (Tor) Dörsam (1), Seils, Eckstein (8), Morr, Postel (1), Kircanski(4), Römmich(1), Beer (5), Jäger(1), Helbig(1), Clemens(4), Crim(3)

Nächsten Spiele der HSG 1.Mannschaft 07.10.  um 16 Uhr in Bensheim gegen die HSG Bensheim/Auerbach
HSG 2.Mannschaft 06.10.  um 14 Uhr in Bensheim gegen die HSG Bensheim/Auerbach II