HSG Weschnitztal Auswärtsspiel vom 10.04.2016 gegen die ESG Crumsatadt /Goddelau II

 

Mit gemischten Gefühlen reiste man nach Riedstadt an, da mit Ripper, Jäger, Eckstein, Helbig, Wieninger und Wolf 6Spieler nicht zur Verfügung standen. Hellwach und mit der richtigen Einstellung startete man in die Begegnung die nur bis zum 3:3 Ausgeglichen war. Über eine gut arbeitende, bewegliche und aggressive Abwehr heraus konnte sich die HSG auf 5 : 13 absetzen . Diesen Vorsprung ließ sich die HSG auch nicht mehr nehmen und ließen die Crumstädter aber bis zum Halbzeitpfiff auf 10 : 15 nochmal auf 5 Treffern aufschließen.

Nach der Pause in der Rudi Varak an die Mannschaft appellierte die Konzentration hoch zu halten und unser Spiel weiter zu spielen, um die Gäste nicht unnötiger weise nochmal ins Spiel kommen zu lassen, gingen wir in die zweite Hälfte. Der zweite Durchgang verlief über 11:16 , 11 :19, 12:22, 13 : 24 zum 14 : 26 Endstand. Die Abwehr und Thorben Herbert im Tor ließen nur ganze vier Treffer im zweiten Durchgang zu, was schon eine gute Leistung war was sie da zeigten. Aufgrund der eindeutigen Führung und dem fast schon gelaufenem Spiel, konnte man die Konzentration doch nicht mehr auf 100% halten und so vergab man einige hundert Prozentige Einwurf Möglichkeiten darunter 5 Konter und einen Strafwurf der nicht verwandelt werden konnte, aber dann wäre das Ergebnis auch zu hoch ausgefallen.

Thorben Herbert (Tor), Lukas Bürner (3), Thomas Dörsam (1), Alexander Postel (1), Christoph Loroch (2), Patrick Kohl (2), Sascha Clemens (7), Lukas Klink (2) , Waldemar Römmich, Peter Volz ( 6), Levente Hahn ( 1), Stephan Winkler (2)