für die Handballjugend der HSG Weschnitztal wird im 4. Quartal 2018 bei Edeka Bylitza in Birkenau eine Pfandbon Spende durchgeführt.
Jeder der die Handballjugend unterstützen möchte kann seinen Pfandbon dort einwerfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die HSG Weschnitztal setzt sich aus den Vereinen TV Reisen, SKG Nieder
Liebersbach und SKG Ober Mumbach zusammen. Wobei sich bei der Jugend auch
noch die SKG Bonsweiher mit einbringt. Unser Ziel ist es, den Handball zu fördern
und dabei Spaß sowie Leistung zu vereinen.
Die Gelder dieser Spendenaktion möchten wir für neue Trikot Sätze verwenden.
Wir würden uns sehr freuen, wenn sie die Jugendlichen der HSG Weschnitztal auf
diese Weise unterstützen würden

Kräftemessen in Mörlenbach

Nach der Niederlage im Eröffnungsspiel gegen den SKV Mörfelden stand am Samstag die große Herausforderung im Raum, den Rundenauftakt in der Bezirksliga A wieder in die richtige Bahn zu lenken. Um 19:00 empfing der HSV Weschnitztal die Mannschaft vom TG Biblis in der Weschnitztalhalle.
Gleich zu Beginn machten die Gäste klar, dass es ein hart umkämpftes Spiel werden würde, und setzten sich mit 4:1 ab. Jeder Fehler im Angriff würde mit einem schnellen Konter beantwortet, was die Abwehr auf eine harte Probe stellte. Unterstützt von einer sehr starken Leistung des Keepers Thorben Herbert fand die Mannschaft des HSG dann doch das richtige Rezept, und schaffte es auch sich im Angriff mit Tempo und Finesse gegen die körperlich überlegenen Gegner durchzusetzen. So ging es 12:9 in die Halbzeit.
Zu Beginn der 2. Halbzeit sah es aus, als hätten die Gäste das richtige Rezept gefunden, und verkürzten schnell auf 14:13. Trainer Jozef Bokol erkannte schnell die neue Stategie, und stellte die Mannschaft darauf ein. Im Angriff würde von allen Positionen erfolgreich abgeschlossen, und jeder Ball, der es durch die starke Abwehr schaffte wurde von Thorben Herbert gehalten. Nach mehr als 10 torlosen Minuten für die Gäste stand es 24:14, und diesen Vorsprung ließen sich die Gastgeber nicht mehr nehmen. So stand es zum Abpfiff 29:17 in einem harten, aber fairen Spiel.

Herbert, Thorben. Grüber,Noah (Tor) Dörsam (1), Seils, Eckstein (8), Morr, Postel (1), Kircanski(4), Römmich(1), Beer (5), Jäger(1), Helbig(1), Clemens(4), Crim(3)

Nächsten Spiele der HSG 1.Mannschaft 07.10.  um 16 Uhr in Bensheim gegen die HSG Bensheim/Auerbach
HSG 2.Mannschaft 06.10.  um 14 Uhr in Bensheim gegen die HSG Bensheim/Auerbach II

HSG Weschnitztal Startet Erfolgreich mit einem Heimspieltag in die neue Runde 2018/19

Den Anfang machten die Jugendlichen der D-Jugend
Sie Starteten um 12:45 Uhr gegen die TG Eberstadt II
Die Jungs zeigten eine gute Leistung und konnten ihr Spiel aus einer
sicheren Abwehheraus aufbauen,
und konnten einen sicheren Sieg Einfahren.
So entschieden sie die Begegnung für die HSG zum Entstand zum 23 : 16
Es war das zweite Spiel in der neuen Runde . Den die D-Jugend der HSG
startete bereits am 09.09.18 mit einem Auswärtsspiel gegen die JSGmD
Ried/Lampertheim.
Auch diese Begegnung konnte Sicher mit 26:6 gewonnen werden.
Ihr nächstes Spiel bestreiten sie am 14.10. in Seeheim/Jugendheim gegen
den TV Seeheim.

Ab 14 Uhr Startete die C-Jugend der HSG in die neue Runde
Sie Empfingen die JSG Zwingenberg/Alsbach in der Langenberg Halle.
Die Jungs der HSG konnten einen gelungenen Start verzeichnen und und
einen ungefährdeten Sieg einfahren.
Entstand der Begegnung war 34:6
Ihr nächstes Spiel findet am 20.10. um 13:30uhr in Mörlenbach gegen die
HSG aus Fürth/Krumbachh statt.

Um 15:30 Uhr konnte die 2.Mannschaft in die Runde Starten, sie hatten
den TV Groß-Rohrheim zu Gast.
Sie konnten aber nicht so leicht und unbeschwert das erste Spiel
bestreiten, sondern mussten richtig kämpfen um nicht unter die Räder zu
Kommen.
im ersten Durchgang konnte sich keine Mannschaft absetzen und so wurden
die Seiten gewechselt bei einen Stand von 12:13 für den TV
Groß-Rohrheim.
im zweiten Abschnitt zeigte sich das gleiche Bild zeitweise war die HSG
mit 2-3 Toren im Rückstand, Die Mannschaft gab sich aber nicht auf und
konnte 8min vor Ende das Spiel drehen .
So konnte sie die HSG II einen guten Start mit einem Endstand von 28:24
sicher.
Ihr nächstes Spiel ist am 23.09. um 16Uhr bei der SKV Mörfelden II

Den Abschluss an diesem Tag machten unser B-Jugend um 17:30 uhr. Zu Gast
hatten sie den TV Seeheim
Da die Jungs der HSG körperlich doch etwas Überlegen waren konnten sie
einen sicheren Sieg einfahren und machten den ersten Heimspieltag zu
einem Erfolg für die HSG Weschnitztal.
die Begegnung endete mit einem Endstand 31:10 für die HSG. auch das war
bereits ihr zweites Spiel das erste wurde gegen die JSG
Erfelden/Gernsheim knapp mit 29:22 in Erfelden Abgegeben.
Das nächste spiel der HSG Weschnitztal mJB ist am 22.09. um 15 Uhr bei
der HSG Bensheim/Auerbach.
Viel Glück Jungs

Am 23.09.18 Startet nach der harten Vorbereitung mit einigen Testspielen
und zwei Trainingslager in die Runde.
Gleich zu einem schweren Spiel reist die 1.Mannschaft nach Mörfelden.
Die SKV Mörfelden war schon immer ein unangenehmer schwerer Gegner die
kaum Fehler zulassen, also gleich am 1.Spieltag keine leichte Aufgabe
für die HSG
Die 1. u. 2. Mannschaft sind am 23.09. in Mörfelden zu Gast
Den Anfang macht die 2.Mannschaft um 16 Uhr danach Startet die
1.Mannschaft in die Runde 2018/19 um 18Uhr.

Die HSG Weschnitztal Wünscht allen Mannschaften der HSG eine gute Runde
und viel Erfolg für 2018/19

D-Jugend Rundvorbereitung bei 38 GradD-Jugend Vorbereitung 2018

In einer geschlossenen Sporthalle bei diesen Temperaturen zu trainieren, ist eher unangenehm. Deshalb trainierte die D-Jugend der HSG Weschnitztal drei Wochen lang im Birkenauer Schwimmbad.

Vorteil: Laufen im Wasser strengt mehr an als in der Halle. Weiterer Trainingseffekt: Beim Schwimmen werden andere Muskeln beansprucht als beim normalen Training. Beim Wasserhandball wird der zusätzliche Kraftaufwand sich im Wasser zu bewegen, fast vergessen. Pluspunkt im Birkenauer Schwimmbad: Es steht ein Fußball- und ein Beach-Volleyball-Feld zur Verfügung, und das Beste: Einheimische Vereine, die hier trainieren wollen, zahlen keinen Eintritt. So konnte in der heißen Zeit, für kaum Geld, ordentlich trainiert werden.

Das eingesparte Eintrittsgeld wurde nach dem Training in Eis und Pommes investiert.

Auf Grund einer voreiligen Sturmwarnung der Schwimmbadverantwortlichen hatten die Spieler der D-Jugend der HSG Weschnitztal an einem heißen Trainingstag das Schwimmbad ganz für sich alleine.

Diese Art von Vorbereitung hatte noch einen weiteren positiven Effekt: Die beiden ersten Runden-Spiele wurden gewonnen. So steht man mit der besten Tordifferenz und 4:0 Punkten auf dem ersten Tabellen-Platz.

Ergebnisse:       

1. Spiel in Lampertheim 6:26 gewonnen

2. Spiel zu Hause in der Hans Hermann Sattler-Halle 23:16 gewonnen gegen Eberstadt II

                           

Die Bewirtung bei diesem ersten Heimspiel wurde von den Eltern der Spieler wieder hervorragend organisiert und durchgeführt.

Der Spieler-Kader:     

Tor:

Fabian Platz, Luca Schneider

 

Feldspieler:       

David Ziegler, Fabian Reining, Nicolas Perrey, Iven Helmling, Marlon Emmerich, Silas Quindt, Benjamin Schalk, Mika Dewald,

Kevin Reinheimer, Friedrich Röhl, Samuel Filippus Jammoul.

 

Trainer:             

Kai Dewald, Marcel Quindt und Thomas Heckmann