D-Jugend Rundvorbereitung bei 38 GradD-Jugend Vorbereitung 2018

In einer geschlossenen Sporthalle bei diesen Temperaturen zu trainieren, ist eher unangenehm. Deshalb trainierte die D-Jugend der HSG Weschnitztal drei Wochen lang im Birkenauer Schwimmbad.

Vorteil: Laufen im Wasser strengt mehr an als in der Halle. Weiterer Trainingseffekt: Beim Schwimmen werden andere Muskeln beansprucht als beim normalen Training. Beim Wasserhandball wird der zusätzliche Kraftaufwand sich im Wasser zu bewegen, fast vergessen. Pluspunkt im Birkenauer Schwimmbad: Es steht ein Fußball- und ein Beach-Volleyball-Feld zur Verfügung, und das Beste: Einheimische Vereine, die hier trainieren wollen, zahlen keinen Eintritt. So konnte in der heißen Zeit, für kaum Geld, ordentlich trainiert werden.

Das eingesparte Eintrittsgeld wurde nach dem Training in Eis und Pommes investiert.

Auf Grund einer voreiligen Sturmwarnung der Schwimmbadverantwortlichen hatten die Spieler der D-Jugend der HSG Weschnitztal an einem heißen Trainingstag das Schwimmbad ganz für sich alleine.

Diese Art von Vorbereitung hatte noch einen weiteren positiven Effekt: Die beiden ersten Runden-Spiele wurden gewonnen. So steht man mit der besten Tordifferenz und 4:0 Punkten auf dem ersten Tabellen-Platz.

Ergebnisse:       

1. Spiel in Lampertheim 6:26 gewonnen

2. Spiel zu Hause in der Hans Hermann Sattler-Halle 23:16 gewonnen gegen Eberstadt II

                           

Die Bewirtung bei diesem ersten Heimspiel wurde von den Eltern der Spieler wieder hervorragend organisiert und durchgeführt.

Der Spieler-Kader:     

Tor:

Fabian Platz, Luca Schneider

 

Feldspieler:       

David Ziegler, Fabian Reining, Nicolas Perrey, Iven Helmling, Marlon Emmerich, Silas Quindt, Benjamin Schalk, Mika Dewald,

Kevin Reinheimer, Friedrich Röhl, Samuel Filippus Jammoul.

 

Trainer:             

Kai Dewald, Marcel Quindt und Thomas Heckmann            

 

HSG Weschnitztal Startet Erfolgreich mit einem Heimspieltag in die neue Runde 2018/19

Den Anfang machten die Jugendlichen der D-Jugend
Sie Starteten um 12:45 Uhr gegen die TG Eberstadt II
Die Jungs zeigten eine gute Leistung und konnten ihr Spiel aus einer
sicheren Abwehheraus aufbauen,
und konnten einen sicheren Sieg Einfahren.
So entschieden sie die Begegnung für die HSG zum Entstand zum 23 : 16
Es war das zweite Spiel in der neuen Runde . Den die D-Jugend der HSG
startete bereits am 09.09.18 mit einem Auswärtsspiel gegen die JSGmD
Ried/Lampertheim.
Auch diese Begegnung konnte Sicher mit 26:6 gewonnen werden.
Ihr nächstes Spiel bestreiten sie am 14.10. in Seeheim/Jugendheim gegen
den TV Seeheim.

Ab 14 Uhr Startete die C-Jugend der HSG in die neue Runde
Sie Empfingen die JSG Zwingenberg/Alsbach in der Langenberg Halle.
Die Jungs der HSG konnten einen gelungenen Start verzeichnen und und
einen ungefährdeten Sieg einfahren.
Entstand der Begegnung war 34:6
Ihr nächstes Spiel findet am 20.10. um 13:30uhr in Mörlenbach gegen die
HSG aus Fürth/Krumbachh statt.

Um 15:30 Uhr konnte die 2.Mannschaft in die Runde Starten, sie hatten
den TV Groß-Rohrheim zu Gast.
Sie konnten aber nicht so leicht und unbeschwert das erste Spiel
bestreiten, sondern mussten richtig kämpfen um nicht unter die Räder zu
Kommen.
im ersten Durchgang konnte sich keine Mannschaft absetzen und so wurden
die Seiten gewechselt bei einen Stand von 12:13 für den TV
Groß-Rohrheim.
im zweiten Abschnitt zeigte sich das gleiche Bild zeitweise war die HSG
mit 2-3 Toren im Rückstand, Die Mannschaft gab sich aber nicht auf und
konnte 8min vor Ende das Spiel drehen .
So konnte sie die HSG II einen guten Start mit einem Endstand von 28:24
sicher.
Ihr nächstes Spiel ist am 23.09. um 16Uhr bei der SKV Mörfelden II

Den Abschluss an diesem Tag machten unser B-Jugend um 17:30 uhr. Zu Gast
hatten sie den TV Seeheim
Da die Jungs der HSG körperlich doch etwas Überlegen waren konnten sie
einen sicheren Sieg einfahren und machten den ersten Heimspieltag zu
einem Erfolg für die HSG Weschnitztal.
die Begegnung endete mit einem Endstand 31:10 für die HSG. auch das war
bereits ihr zweites Spiel das erste wurde gegen die JSG
Erfelden/Gernsheim knapp mit 29:22 in Erfelden Abgegeben.
Das nächste spiel der HSG Weschnitztal mJB ist am 22.09. um 15 Uhr bei
der HSG Bensheim/Auerbach.
Viel Glück Jungs

Am 23.09.18 Startet nach der harten Vorbereitung mit einigen Testspielen
und zwei Trainingslager in die Runde.
Gleich zu einem schweren Spiel reist die 1.Mannschaft nach Mörfelden.
Die SKV Mörfelden war schon immer ein unangenehmer schwerer Gegner die
kaum Fehler zulassen, also gleich am 1.Spieltag keine leichte Aufgabe
für die HSG
Die 1. u. 2. Mannschaft sind am 23.09. in Mörfelden zu Gast
Den Anfang macht die 2.Mannschaft um 16 Uhr danach Startet die
1.Mannschaft in die Runde 2018/19 um 18Uhr.

Die HSG Weschnitztal Wünscht allen Mannschaften der HSG eine gute Runde
und viel Erfolg für 2018/19

Die Jungs von der männlichen C-Jugend belegten in der vergangenen Saison einen sehr guten 2.Platz in der Bezirksliga-Süd. Sie mussten sich lediglich der Mannschaft von Pfungstadt geschlagen geben.  Die Mannschaft nimmt an der Qualifikation zur BOL für die Saison 2018/19 teil.
Da die Mannschaft dieses Jahr sehr verjüngt wurde und insgesamt 9 Spieler des älteren Jahrgangs in die B-Jugend gewechselt sind, wäre ein Platz im Mittelfeld alsrealistisches Ziel zu sehen.


Wie bereits im letzten Jahr ist an einem Wochenende nach den Sommerferien wieder ein Traingscamp geplant. Ebenso ist die Teilnahme an einigen Vorbereitungsturnieren in der Planung.
Dazu wird es noch einige Testspiele geben an denen die Mannschaft teilnehmen wird. Es ist auch der ein oder andere Ausflug geplant, um die Mannschaft zusammen zu führen um eine geschlossene Einheit zu bilden.

Im Moment trainiert die C-Jugend mit 10 Jugendlichen immer Dienstags von 17:30 Uhr – 19 Uhr und Mittwochs von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr.

Spieler:
Tim Heckmann, Jakob Hering, Lukas Bielevelt, Felix Kohl, Jonathan Ziegler, Felix Forelle, Loris Marquard, Mattis Klink, Ayko Stolzenberg und Jan Gschwedner.


Trainer/Betreuer mBJ:
Christian Jäger und Noah Grüber


Es ist immer wieder toll, wenn ein Unternehmen, wie in diesem Fall die Volksbank Weinheim im Rahmen seiner wirtschaftlichen Möglichkeiten an ortsansässige Vereine denkt und diese mit Fördermitteln unterstützt. So freute sich die Jugendabteilung der HSG Weschnitztal über die Spende in Höhe von 1000.- Euro. Die Unterstützung fließt komplett in die Jugendarbeit der HSG, zur Förderung und Ausbildung der Jugendlichen.
Zur offiziellen Übergabe  durch Herrn Ralf Beck von der Volksbank in Mörlenbach versammelte sich die Handballjugend in der Weschnitztalhalle in Mörlenbach und bedankte sich mit einem kräftigen Applaus.

Bild Jugendleiter Tobias Klink bedankt sich im Namen der gesamten Jugend bei Herrn Ralf Beck