Rundenabschluss 2018Die Handballrunde der männl. D-Jugend in der Bezirks-Liga B ist ausgespielt. Aufgrund von 12 Mannschaften war aus zeitlichen Gründen nur eine Hinrunde spielbar. So musste man 11 Spiele bestreiten. In der Endabrechnung landete man mit 14:8 Punkten und einer positiven Tor-Bilanz auf Rang 5. Lorsch-Einhausen auf Platz 4 stehend spielte außer Konkurrenz.

Dies ist durchaus ein ordentlicher Tabellen-Platz. Gerade wenn man bedenkt, dass man gegen den Tabellen-Dritten und den Tabellen-Zweiten/Gernsheim und Mörfelden Walldorf mit nur 1 bzw. 2 Toren knapp verlor. Pfungstadt, der Tabellen-Erste war nicht zu schlagen. Realistisch hätte man auch den zweiten Tabellenplatz erreichen können. Trotzdem haben die Jungs im Laufe der Runde spielerisch enorm zugelegt. Eine Handvoll Spielzüge der einfacheren Art wurden im Training geübt und fast immer im Spiel auch umgesetzt. Kleinere Defizite waren die Körpergröße und der Mut, die Spielzüge trotz mancher Fehlversuche, weiter durchzuziehen. Im Abwehrverhalten der Mannschaft gibt es wenig Anlass zur Kritik.

Für die neue Runde 18/19 mit Spielern des Jahrgangs 2006/2007 sollte ein ähnlicher Rundenverlauf in der selben Klasse möglich sein. Kleiner Vorteil hier: Es kommt ein „ausgebildeter“ Torhüter aus der E-Jugend in die neue Mannschaft. Mit dem Training der neuen D-Jugend wird am Dienstag, den 17.4.2018 begonnen. Trainingszeiten und Trainingsorte bleiben wie bisher.

Rundenabschluss 2018Auch außerhalb des Handball-Sports unternahm die Mannschaft im Herbst 2017 einen Ausflug ins Felsenmeer. An Weihnachten wurde in Mumbach ein Kegelabend veranstaltet. Im vorletzten offiziellen Training besuchte man das „Power-Play“ in Mörlenbach, mietete ein Soccer-Feld und die Jungs konnten sich ordentlich austoben. Höhepunkt zum Rundenabschluss war am Samstag, den 14.4.2018 der Besuch der SAP-Arena zum Handball-Spiel der Rhein-Neckar-Löwen gegen die HSG Wetzlar. Hier wurde unser „Eigengewächs“ Jannik Kohlbacher, von der HSG Wetzlar lautstark unterstützt. Geplant ist noch ein Ausflug in den Freizeitpark Tripsdrill und ein Abschluss-Grillabend. Hier steht der Termin noch nicht fest.

Das Trainer-Team bedankt sich vor allem bei den Spielern für ihren Einsatz, den Eltern ebenso für ihre Unterstützung bei Fahrten zu den Auswärts-Spielen, bei der Essensausgabe bei Heimspielen und vieles mehr.

Ein Dank an die Vereinsführung für die großzügige finanzielle Unterstützung und einfach „weiter so“ in der nächsten Runde 2018/2019.

Das Trainer-Team

Joachim Marquard und Thomas Heckmann